Forum Expanded 2016 - "Traversing the Phantasm"

[DE] 49 Künstler_innen und Filmemacher_innen werden in der Gruppenausstellung in der Akademie der Künste, sowie in je einer Installationen im silent green Kulturquartier und dem Marshall McLuhan Salon der Botschaft von Kanada sowie in 17 Filmprogrammen gezeigt. Daneben 9 Panels und Präsentationen im Rahmen von Think:Film 4. Das Programm versteht den experimentellen künstlerischen Film als Form der "Durchquerung" realer und imaginärer Territorien, die sich sowohl in (geo-)politischen Realitäten als auch in für kapitalistische Konsumgesellschaften symptomatischen Phantasiegebilden manifestieren. Dabei soll auch gefragt werden, welche Veränderungen dieses Durchqueren bei uns selbst auslösen kann und muss: Welche Spuren kann ein Kunst- oder Filmereignis hinterlassen? In Anlehnung an den Theoretiker Jacques Lacan wird der Begriff des Phantasmas vielfältig gespiegelt, auch im Sinne des "Durcharbeitens" von z.B. Archiven, gesellschaftlichen und politischen Themen oder kollektiven Phantasien.

[EN] 49 artistic works have been invited for the 2016 edition of Forum Expanded. The group show is presented at Akademie der Künste, and single installations are being shown at the Embassy of Canada and the silent gree Kulturquartier, completed by 17 film programs and 9 panels and lectures. The programme sees experimental and artists' film as a form of traversing real and imaginary territories that are manifested in (geo-) political realities and the fantastical constructs symptomatic of capitalist consumerist societies alike. The question also arises here as to what changes this type of traversing can and must trigger within us: what traces can be left behind by an art or film event? In reference to theoretician Jacques Lacan, the concept of the phantasm is reflected in numerous different ways, including in the sense of working through archives, social and political themes or collective fantasies.

Forum Expanded 2016 - "Traversing the Phantasm"